Pressemitteilungen
Veröffentlicht am 24. November 2021

  Pressemitteilung der DL-21 Co-Vorsitzenden Ülker Radziwill, Sebastian Roloff und Lino Leudesdorff zum heute veröffentlichten Koalitionsvertrag   Koalitionsvertrag ein guter Beginn für sozial-ökologische Modernisierung   Der heute der Öffentlichkeit vorgestellte Koalitionsvertrag ist für die drei Vorsitzenden des Forums DL-21 ein guter Beginn einer sozial-ökologischen Modernisierung. Im Verlauf der Regierungsarbeit müsstenWeiterlesen

.....
Veröffentlicht am 17. August 2021

Berlin, 17.08.2021 – Angesichts der dramatischen Lage in Afghanistan fordert die DL21-Bundesvorsitzende Hilde Mattheis den Innenminister auf, seine Blockadehaltung bei den Landesaufnahmeprogrammen endlich fallen zu lassen.   „Mehrere Tausend ehemalige afghanische Ortskräfte, Menschenrechtler*innen und ihre Familien müssen nach der Machtübernahme der Taliban in Afghanistan um ihr Leben bangen. Wir habenWeiterlesen

.....
Veröffentlicht am 8. Juni 2021

Berlin, 08.06.2021 – Der wissenschaftliche Beirat beim Bundeswirtschaftsministerium schlägt die Anhebung des Renteneintrittsalters in Deutschland auf 68 Jahre vor. Die Bundestagsabgeordnete und Bundesvorsitzende des Forums DL21 – Die Linke in der SPD Hilde Mattheis kritisiert den Vorschlag scharf.   „Rente mit 68 heißt nichts anderes als Rentenkürzung mit Ansage. DasWeiterlesen

.....
Veröffentlicht am 25. Mai 2021

Berlin, 25.05.2021 – Vor genau 20 Jahren wurde die Riester-Rente vom Bundestag beschlossen. Statt Feierlaune herrscht Katerstimmung, insbesondere bei den Sparerinnen und Sparern, denn der Weg der privaten Altersvorsorge war ein Fiasko mit Ansage, meint Hilde Mattheis, MdB, Bundesvorsitzende des Forums DL21 – Die Linke in der SPD.   „DieWeiterlesen

.....
Veröffentlicht am 15. April 2021

Berlin, 15.04.2021 – Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts, den Berliner Mietendeckel zu kippen, fordern die DL21-Bundesvorsitzende Hilde Mattheis und ihre Stellvertreterin Ülker Radziwill eine Gesetzesänderung auf Bundesebene.   „Das Urteil ist eine bittere Enttäuschung für die Mieterinnen und Mieter in der Hauptstadt“, erklärt Ülker Radziwill. „Nachdem das Verfassungsgericht erklärt hat,Weiterlesen

.....