#Grenzenlos


 

Am Tag Der Familie, dem 15. Mai, spricht unsere DL21-Bundesvorsitzende Hilde Mattheis ein Thema an, das uns sehr am Herzen liegt und welches wir in diesem Sommer wieder verstärkt ins kollektive Bewusstsein rücken möchten: DebFamilienachzug. Wir bitten dabei um eure Unterstützung! #Grenzenlos

Aufruf an die Parlamentarier

Aufruf an das Parlament zum Tag der Familie

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

morgen, am 15. Mai ist Internationaler Tag der Familie – ein Anlass um den Wert und den besonderen Schutz, den Familien in Deutschland durch das Grundgesetz genießen, herauszustellen. Leider leben in Deutschland und Europa tausende Geflüchtete, die dauerhaft von ihrer (Kern-)familie getrennt sind.

Subsidiär Schutzberechtigte in Deutschland, zum Teil unbegleitete Minderjährige, versuchen verzweifelt ihre Familie nachzuholen. Im Gesetz zur Neuregelung des Familiennachzugs zu subsidiär Schutzberechtigten vom 1. August 2018 haben wir beschlossen, 1.000 Visa pro Monat zum Familiennachzug zuzulassen. Doch diese Zahl wird oft nicht realisiert. Im Jahr 2020 wurden insgesamt nur 5.311 Visa erteilt, weit entfernt von den avisierten 1.000 pro Monat. Ein Grund ist, dass sich Antragsverfahren zum Teil über Monate und Jahre in die Länge ziehen. Trotz zusätzlicher Haushaltsmittel im Auswärtigen Amt bilden die Auslandsvertretungen oftmals eine Bremse, da die Visavergabe nur schleppend oder gar nicht läuft.

Anlässlich des Internationalen Tages der Familie sollten wir als Regierungskoalition ein Zeichen setzen, dass wir Familien stärker schützen wollen. Dazu haben der Kollege Volker Kauder und ich einen Aufruf formuliert, den ich im Anhang mitschicke. Wir werben um Unterstützung dieses Aufrufs.

Bitte gebt mir bis Dienstag, 18.05., 12 Uhr Rückmeldung, ob ihr diesen Aufruf mit unterzeichnet. Lasst uns gemeinsam ein Zeichen setzen: Familien gehören zusammen!

Mit freundlichen Grüßen
Hilde Mattheis, MdB

Forum Demokratische Linke 21 e.V.
vertreten durch die Vorsitzende Hilde Mattheis, MdB
Kurt-Schumacher-Haus
Müllerstraße 163
D-13353 Berlin
Telefon: +49 30 4692-238
Telefax: +49 30 4692-237
E-Mail: info@forum-dl21.de

Kampfdrohnen verhindern!

Unterschreibe jetzt:

DL21 Resolution zur Ablehnung von bewaffneten Drohnen

Hier Unterschreiben