Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Tagung der DL21 Baden-Württemberg „Mit Links für Gerechtigkeit“

29. September: 10:30 - 16:30

Liebe Genossinnen und Genossen,

die Erneuerung der SPD ist in aller Munde. Und Erneuerung beginnt mit der inhaltlichen Aufstellung, beinhaltet aber auch die strukturelle Erneuerung. Im SPD Landesverband sollen hierzu auf dem Landesparteitag im November dieses Jahres Beschlüsse gefasst werden.

Hierzu haben wir als DL21 in Baden-Württemberg in einem breiten Beteiligungsprozess ein Positionspapier erarbeitet. Jedes Mitglied konnte sich einbringen. Nachdem der Sprecherkreis den Auftrag der Mitgliedschaft für die Vorlage eines ersten Entwurfes bekommen hatte, haben die Mitglieder die Möglichkeit gehabt, ihre Anregungen einzubringen, das Ergebnis war Thema der letzten Heslach-Veranstaltung.

Jetzt wollen wir unsere inhaltlichen und strukturellen Erneuerungsforderungen mit Vertreter*innen verschiedener Organisationen aus der Zivilgesellschaft und Gewerkschaften besprechen. Wir bitten unsere Gäste im ersten Teil um ihren Kommentar zu unserem Papier, alle Teilnehmer*innnen haben dann natürlich die die Möglichkeit für Nachfragen und zum Austausch. Anschließend wollen wir im World Café die Kommentare für uns auswerten und bestimmen, welche Anregungen wir in unseren Text aufnehmen.

Das Positionspapier ist dann Grundlage von Anträgen für den Landesparteitag im November.

Wir brauchen den Austausch und die Rückmeldung für unsere Politik im Land. Wir wollen, dass die SPD im Land mit klaren Positionen und Zielen wahrgenommen wird!

 

Wir freuen uns auf euer zahlreiches Erscheinen!

 

 

Euer Sprecher*innenkreis DL21 Baden-Württemberg

 

Anmeldungen bitte an: info@forum-dl21.de

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Programm

10.30 – 10.45 Uhr

Begrüßung:               Sprecher*innenkreis DL21 Baden-Württemberg

 

10.45 – 13.00 Uhr

Statements zum Positionspapier: 

Ursel Wolfgramm, Vorsitzende Paritätischer Wohlfahrtsverband Baden-Württemberg

Martin Gross, Landesbezirksleiter ver.di

Gabriele Frenzer-Wolf, stv. Vorsitzende DGB Baden-Württemberg

Rolf Siedler, Betriebsseelsorger

Ardit Jashanica, stellvertretender Vorsitzender Landesschülerbeirat Baden-Württemberg

Dr. Carsten T. Rees, Vorsitzender des Landeselternbeirats Baden-Württemberg

Bärbel Mauch, 2. Vorsitzende Flüchtlingsrat Baden-Württemberg

Prof. Dr. Gerd Mielke, Johannes Gutenberg Universität Mainz

Dr. Brigitte Dahlbender, Landesvorsitzende BUND Baden-Württemberg

N.N., Naturfreunde Baden-Württemberg

Peter Hasmann/Thomas Kermes, Vorstand Baugenossenschaft Bad Cannstadt (angefragt)


13.00 – 14.30 Uhr

Diskussion:                Austausch mit allen Veranstaltungsteilnehmer*innnen

Moderation: Sprecher*innenkreis DL21 Baden-Württemberg

14.30 – 14.45 Uhr

Grußwort:                  Leni Breymaier, SPD-Landesvorsitzende

 

14.45 – 16.00 Uhr

World-Café:               Auswertung der Debatte und Antragsarbeit

                                    Moderation: Sprecher*innenkreis DL21 Baden-Württemberg

16:00 – 16:15 Uhr

Schlusswort:              Sprecher*innenkreis DL21 Baden-Württemberg

 

Pausen werden gemeinsam -während der Veranstaltung- vereinbart.

Zur Organisation

Es wird natürlich auch für das leibliche Wohl gesorgt. Gegen einen Unkostenbeitrag wird es Getränke, Butterbrezeln und belegte Brötchen geben.

Außerdem gibt es die Möglichkeit zum Bestellen von Pizza.

 

Wegbeschreibung von Stuttgart Hauptbahnhof

  • Bus 42 Richtung „Schlossplatz“ bis Haltestelle „Wagenburgstraße“ oder „Ostendplatz“
  • Oder Bus 40 Richtung „Wagenburgstraße“ bis Haltestelle „Wagenburgstraße“.
  • Die AWO Ost liegt genau zwischen den Haltestellen „Wagenburgstraße“ und „Ostendplatz“, ca. 300 m Fußweg.

Details

Datum:
29. September
Zeit:
10:30 - 16:30

Veranstaltungsort

AWO Ost
Ostendstraße 83
Stuttgart, 70188
+ Google Karte