Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Der Beginn einer neuen Frauenbewegung? Der Lockdown und die Situation der Frauen!

24. November 2020 - 20:00 - 21:30

Frauenpolitische Online-Veranstaltung der DL21 Niedersachsen-Bremen, am 24.11.2020 um 20:00H!

Referentin:
Andrea Trumann
Geboren 1973, zahlreiche Veröffentlichung zu feministischer Theorie. Beschäftigt sich im Berliner
AK Wissenskritik mit Bevölkerungspolitik, Naturbegriffen und Gentechnologie.
Bücher von Andrea Trumann in der Reihe theorie.org:
Feministische Theorie (3. Auflage). Frauenbewegung und weibliche Subjektbildung im
Spätkapitalismus Feministische Theorie (7. Auflage). Frauenbewegung und weibliche
Subjektbildung im Spätkapitalismus

Moderatorin:
Jana Herrmann
Seit 2017 Bundesvorsitzende der Sozialistischen Jugend Deutschlands – Die Falken in einer
weiblichen Doppelspitze. Sie hat Soziale Arbeit und Gender Studies studiert und lebt in Berlin und
Dortmund. Die Falken sind ein Kinder- und Jugendverband, der sich durch sozialistische Erziehung
und politische Bildung in Zeltlagern und Gruppenstunden dafür einsetzt, die Selbstorganisation und
das Eintreten für die eigenen Interessen junger Menschen zu ermöglichen. Bei den Falken ist sie
auch für die Begleitung der mädchen- und frauenpolitischen Arbeit zuständig und organisiert dabei
beispielsweise gemeinsam mit anderen die Bundesfrauenkonferenz der Sozialistischen Jugend.

Thematischer Ansatz:
Als nach dem Lockdown im März 2020 in Deutschland, im April /Mai erste gesellschaftliche
Lockerungsmaßnahmen beschlossen wurden, blieben Schulen und Kitas erst einmal außen vor. Die
Eltern und vor allem die Mütter liefen Sturm. Es war davon die Rede, dass die Emanzipation der
Frauen um 30 Jahre zurückgeworfen würde. Was hat sich jetzt ein halbes Jahr später davon
bewahrheitet. Hat die Frauenbewegung durch den Protest einen neuen Schub bekommen?
Kann man es als Erfolg der Frauenbewegung sehen, dass man jetzt – während der zweiten Welle –
alles dran setzt, Schulen und Kitas offen zu halten? Oder was sagt dies ansonsten aus, über das
Verhältnis von Schule und kapitalistischer Vergesellschaftung.

Wir bitten um schriftliche Anmeldung per Mail, bis 20.11.2020, an: franksailer@gmx.net.
Das Koordinatorenteam versendet dann einen Zoom-Link zur Veranstaltung.

Details

Datum:
24. November 2020
Zeit:
20:00 - 21:30
Forum Demokratische Linke 21 e.V.
vertreten durch die Vorsitzende Hilde Mattheis, MdB
Kurt-Schumacher-Haus
Müllerstraße 163
D-13353 Berlin
Telefon: +49 30 4692-238
Telefax: +49 30 4692-237
E-Mail: info@forum-dl21.de

Kampfdrohnen verhindern!

Unterschreibe jetzt:

DL21 Resolution zur Ablehnung von bewaffneten Drohnen

Hier Unterschreiben