Altersarmut ist ein Armutszeugnis

Berlin, 20.04.0216 – Anlässlich der Presseberichterstattung zur geplanten Rentenreform der Großen Koalition äußert sich die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis, Bundesvorsitzende des Forums Demokratische Linke – Die Linke in der SPD:

Die Rente ist ein Kernstück für soziale Gerechtigkeit in unserem Land. Darum ist es umso wichtiger, dass Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer nach einem langen Erwerbsleben eine stabile und lebensstandardsichernde Altersabsicherung erhalten. Es ist sehr erfreulich, dass die Bunderegierung nun ein Konzept für eine Reform der Rentenversicherung erarbeiten möchte um ein weiteres Absinken des Rentenniveaus zu verhindern.

Insbesondere die Menschen, die von Altersarmut bedroht sind, erwarten einen solchen Kraftakt zurecht schnell. Wir brauchen keine weiteren kapitalgedeckten freiwilligen Altersvorsorgeinstrumente, die für Menschen mit sehr niedrigen Einkommen keine Verbesserung bringen, sondern müssen eine stabile gesetzliche Rente erhalten.